iPad-Klassen

iPad-Klassen

Der Weg zur Bestellung der Schüler-iPads ist bereitet. Vor der Bestellung möchten wir Sie bestmöglich informieren, um einen reibungslosen Bestellablauf zu gewährleisten.

Aktuell: Klassen 6a (Frau Fischer) und 6b (Frau Schmidt)

Wir bieten folgende digitale Sprech-/ Fragestunden via MS TEAMS per direktem Anruf oder im persönlichen Chat zum Bestellablauf an. Nutzen Sie hierzu bitte den Teams-Account Ihres Kindes.

09.06.22          18:00 – 19:00 Uhr     Herr Jauch
10.06.22         14:00 – 16:00 Uhr      Herr Seeliger
13.06.22         18:00 – 20:00 Uhr      Herr Jauch

Falls Sie nicht an der Beschaffung über den ausgewählten Händler teilnehmen wollen, kreuzen Sie Entsprechendes auf dem Rückläufer an, so dass wir einen Überblick bekommen, wer sich für das „Bring your own Device“-Modell entschieden hat. 

1. Die Bestellung der verwalteten Schüler-iPads erfolgt individuell durch Sie unter Angabe der Realschule Calberlah im Feld „Schule“ im Webshop des ausgewählten Lieferanten. Eine Reservierung der Geräte erfolgt nach Abschluss der Bezahlung bzw. Bewilligung der Finanzierung. Die Geräte werden dann entsprechend den Reservierungen verschickt. Um eine vollständige Einführung der Geräte in der ersten Schulwoche zu gewährleisten, bitte wir Sie bis zum 22.07.22 die Bestellung und Zahlung abzuschließen.

https://www.eduxpert.de/ebf21/


Für die Schule ausreichend ist die minimale iPad-Konfiguration (=Webcode 11) und ein zertifizierter Stift. (Siehe 5) Eine Schutzhülle ist im Lieferumfang enthalten. Es steht Ihnen frei, andere Konfigurationen zu wählen. Ob Sie das Gerät gesondert versichern, müssen Sie selbst entscheiden. 

2. Die aktuelle Lieferzeit für Geräte in Spacegrau beträgt ca. 4 Wochen, in Silber ca. 8 Wochen. Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten empfehlen wir die Farbe Spacegrau.

3. Der Lieferant empfiehlt einen gesammelten Versand an die Schule. Falls Sie “Rechnungs- gleich Lieferadresse” auswählen, erfolgt der Versand gesammelt an die Schule.

4. Zur besseren Nachverfolgung der Bestellungen ist es notwendig, dass Sie uns eine Einwilligung über die Auskunft zum aktuellen Bestellstatus einräumen. Bitte kreuzen Sie das entsprechende Feld im Rückläufer unten an. 

5. Für einige professionelle Apps ist ein von Apple zertifizierter Stift notwendig. Gegenwärtig gibt es neben dem Apple Pencil zwei weitere Modelle. Nach eingehender Prüfung können wir den günstigeren Deqester Pencil, erhältlich bei Comspot für 69,90€ empfehlen. (https://bit.ly/3nMT37k)

Bitte geben Sie die unten angefügte Einverständniserklärung bis spätestens 16. Juni 2022 zurück an die Klassenlehrkraft. 

Bei jeglichen Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unterlagen zum Download und Links:

EduXpert Informationen Versicherung (Waldenburger) Elternbrief (mit Rückmeldung) iPad-Bestellung Eduexpert Stift DEQSTER

 


Warum Tablets in der Schule?

Tablets sind Teil des Schüleralltags. Der tragbare Computer als Lern- und Arbeitsgerät in der Schule knüpft daran an und zeigt, dass Computer und Internet nicht nur zur Unterhaltung und zum Spielen da sind. Dies wird insbesondere durch die ständige Verfügbarkeit der mobilen Computer gefördert. Das Arbeiten mit Computertechnologien ist dann eine tägliche Gewohnheit und nicht, wie das gelegentliche Auskundschaften von Computerräumen, ein besonderes Ereignis.

Tablets sind universell. Die Apps reichen von schriftlichen, grafischen und bildlichen Darstellungen bis zu Animationen und Sound-Wiedergaben. Diese Vielseitigkeit hilft dem Verständnis schwieriger Sachverhalte und erleichtert das Lernen, da die Inhalte auf verschiedene Weise aufgenommen und gemerkt werden.

Tablets geben der Lehrkraft ganz andere Gestaltungsmöglichkeiten als der übliche Unterricht. Er wird farbiger, abwechslungsreicher, anschaulicher.

Tablets unterstützen das selbstständige Lernen in Arbeitsgruppen, den Austausch von Informationen und die Präsentation von Ergebnissen. Auch zu Hause wird das selbstständige Lernen gefördert, z.B. bei Internetrecherchen nach aktuellen Informationen für Referate oder das Zusammenarbeiten mit anderen Schülerinnen und Schülern.

Tablets sind Arbeitsgeräte und Arbeitsspeicher zugleich. Gegenüber den Mappen und Heften und Hausaufgabenheften gestatten sie eine systematischere Ordnung für Informationen und Ergebnisse in den einzelnen Fächern.

Tablets vor allem die iPads sind hochwertige Arbeitsgeräte; sie erfordern und fördern einen sorgfältigen und verantwortungsbewussten Umgang. Diese Sorgfalt kommt nicht nur dem Lernen in der Schule zugute, sondern auch dem späteren (Berufs-) Leben.

Tablets  fördern das Verständnis und die Routine im Umgang mit moderner Technologie. Beides ist wichtig für eine Vielzahl von Berufen.

Ausstattung in der Schule

Die Realschule Calberlah hat die notwendige Infrastruktur eingerichtet: ein professionelles WLAN stellt den Zugang zum Internet bereit. Die neuen digitalen Boards, die durch den Schulträger angeschafft wurden, arbeiten mit den iPads sehr gut zusammen. 

Gerätewahl

In einem aufwändigen Prozess hat sich das Kollegium für das iPad der Firma Apple, als Gerät für unsere Schülerinnen und Schüler, entschieden.

Das aktuelle iPad ist sehr leicht und bietet trotzdem eine exellente Akkulaufzeit. Neben den klassischen Aufgaben, die mit einem Notebook im Unterricht erledigt werden können, bieten sich zusätzlich mit der eingebauten Rückkamera deutlich bessere Möglichkeiten z.B. zur Filmproduktion im Sprachunterricht oder zur Versuchsdokumentation in den Naturwissenschaften.

Die Touch-Oberfläche ist seit Jahren im Bildungsbereich erprobt, Mehrfinger-Geesten erleichtern das Arbeiten.

Durch die einheitliche Ausstattung, die pädagogisch begründet ist, ergeben sich weitere Vorteile. Die Schülerinnen und Schüler können sich bei Fragen leicht gegenseitig unterstützen, der Dokumentaustausch zwischen den Geräten und die kabellose Präsentation über die digitalen Boards sind sehr viel leichter möglich.

Vertragspartner

Unter anderem aus Gründen der Service-Sicherheit, des Versicherungsschutzes sowie der Bereitstellung von Ersatzgeräten hat sich die Realschule Calberlah für einen bewährten Vertragspartner entschieden: "EduXpert”

Finanzierung

Die Schule stellt die technische Infrastruktur (geeignetes WLAN in allen Räumen, digitale Boards zur Ergebnispräsentation) zur Verfügung. Ein Angebot für die Geräte mitsamt dem besten Service wird von der Schule eingeholt und den Eltern unterbreitet. Die Anschaffung der Geräte erfolgt direkt über die Eltern. Da Angebot erst nach Ostern eingeholt werden, ist auch eine genaue Kostenangabe erst dann möglich.  Das Unternehmen bietet darüber hinaus die Teilnahme an einem Schutzpaket an, mit dem das Gerät abgesichert ist.

Die Tablets sind ein schulisches Arbeitsgerät. Sie können privat genutzt werden, wenn ihre Funktionsfähigkeit für die Schule gesichert ist. Dazu dienen Absprachen, welche eigenen Programme verwendet werden dürfen und welche Schutzprogramme installiert werden müssen. Ein hochwertiges Arbeitsgerät muss gepflegt werden – auch zu Hause.

Die Eltern sollten ihren Kindern zu Hause einen Internetzugang zur Verfügung stellen, der den Belangen von Virenschutz und Schutz vor jugendgefährdenden Seiten Rechnung trägt.

Schulbücher

In der Schulbuchausleihe können Sie nun zwischen zwei Möglichkeiten wählen:

1. Ausleihe durch die Schule

Hier werden die normalen Schulbücher komplett ausgeliehen. Aber in dieser Form ist das erste digitale Schulbuch (Deutsch) für die Klassen 8 und 9 enthalten. Die Beschaffung der Lizenz liegt hier bei der Schule. Zu Beginn des neuen Schuljahres einen Voucher-Code, der eingegeben werden muss. Die App wird durch Herrn Jauch zentral installiert.

Hier wollen wir das hybride Modell nutzen: Es wird ein halbes Buch ausgeliehen und die digitale Lizenz für ein Jahr erworben. Damit können die Kinder in der Schule das klassische Schulbuch zu zweit nutzen, zu Hause nutzen die Schülerinnen und Schüler dann das digitale Buch. Damit kann das iPad am Vormittag als Schreibheft oder kreatives Werkzeug genutzt werden und am Nachmittag u.a. als Schulbichersatz.

Warum gibt es nicht mehr digitale Schulbücher? Die Entscheidung treffen die Fachkonferenzen. Da sich die Verlagswelt in einem sehr starken Wandel befindet, brauchen wir Zeit, um die digitalen Ausgaben zu prüfen und zu genehmigen. Ziel ist es, eine hohe Anzahl von digitalen Büchern anzubieten und dann über die Ausgabe über die Schulbuchausleihe zu organisieren.

2. Selbstkauf der Schulbücher

Sie haben auch die Möglichkeit, die Schulbücher selbst zu kaufen. Das gilt auch für die digitalen Bücher. Bitte nutzen Sie hier den Bücherzettel von unserer Internet-Seite (https://www.rs-calberlah.de/index.php/service/schulbuchausleihe-2022-2023), um die aktuellen Versionen zu ermitteln. Parallel versuchen wir, eine Liste der digitalen Schulbücher zu erstellen. Diese unterscheiden sich von den ISBN-Büchernummern der normalen Bücher. Wir werden die Liste zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen.

3. Einzelangebot (Teils kaufen, teils leihen)

Wir sind nur eine kleine Schule und können dieses aufwendige Leihverfahren nicht anbieten.



das iPad-Team: Herr Jauch, Frau Fasterling und Herr Seeliger

Wir über uns

Seit August 2018 sind wir die jüngste Realschule in Niedersachsen. Davor waren wir eine Oberschule, die 2011 aus der Haupt- und Realschule der Samtgemeinde Isenbüttel hervorgegangen war.

Was passiert als nächstes?
Keine Veranstaltungen gefunden

Kontakt

Realschule Calberlah

Schulstraße 3

38547 Calberlah