Faszination Facebook im Internet: Das bekannteste soziale Netzwerk zieht zahllose Menschen in seinen Bann. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen sind die Kommunikationsmöglichkeiten ein Renner. Es gibt aber auch Gefahren durch allzu leichtfertigen Umgang damit – Thema für ein Elternseminar in Calberlah. 2409-ise-seeliger FacebookDie Seminare zu verschiedenen Themen für Eltern werden von der Jugendförderung der Samtgemeinde Isenbüttel seit zwölf Jahren angeboten. Speziell für das Thema Facebook schlug man dabei aber einen neuen Weg ein.
 
Stefanie Jaeger, Mitarbeiterin der Jugendförderung und zugleich Schulsozialarbeiterin an der Oberschule Calberlah (OBS), hat die Ausbildung zur Eltern-Medien-Trainerin absolviert. OBS-Konrektor Thomas Seeliger ist als Informatiklehrer ebenfalls bestens mit neuen Medien vertraut.
 
Daher war für das Facebook-Seminar kein externer Referent nötig, beide leiteten es gemeinsam – ein Weg auch für künftige Präventionsangebote in diesem Bereich an der OBS. Das Seminar war interaktiv. Von den 14 Teilnehmern hatten manche selbst Erfahrungen mit Facebook: Eine Mutter hat ein eigenes Profil, eine weitere sich nach kurzem Test wieder abgemeldet. Zum Seminar gehörte ein Quiz, auch Filme gab es, etwa über ein Vorstellungsgespräch, bei dem sich herausstellte, dass der Personalchef Partyfotos des Bewerbers bei Facebook entdeckt hatte.
 
Elternseminar Facebook: Stefanie Jaeger und Thomas Seeliger informierten über Faszination und Risiken.
 
Foto: Chris Niebuhr, Quelle: Aller-Zeitung vom 27.09.2012